Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt

Webnews



http://myblog.de/stephanie-shamrock

Gratis bloggen bei
myblog.de





Long time no write

Hi friends,

jetzt habe ich endlich mal wieder einen Computer ergattert. Na ja, ich hatte heute waehrend der Arbeit zwar den ganzen Tag einen, leider OHNE Internetanschluss, dafuer aber mir der Moeglichkeit, 4 1/2 Stunden lang Namen in eine Excel-Datei zu tippen und diese dann in Word zu kopieren. Wahnsinnig spannend. Sehr gespraechig sind die da immer noch nicht, es sei denn, sie koennen sich ueber ihre Schuler beschweren.Ich habe heute mit der Direktorin geredet und sie hat gemeint, es gaebe fuer mich keine andere Arbeit als Namen-eintippen, aber vielleicht kann sie eine neue Praktikumsstelle fuer mich suchen. Hoffentlich!!!!!Ansonsten muss ich doch anfangen, irish dancing auf meinem Laptop vorzufuehren, waehrend ich dabei noch Giunness ausschenke. (Bye the way: Vielen Dank fuer eure Tips )

Nun ja, aber jetzt will ich euch noch etwas Schoenes von meinem Wochenden erzaehlen, nicht dass ihr denkt, ich wuerde hier zum Trauerkloss werden. Am Samstag war ich mit 2 Freundinnen in Cobh, einer kleinen Stadt in der Naehe von Cork. Eigentlich gibts da nicht wirklich was, aber da im 19. und 20. Jahrhundert die meisten Auswanderer, die der Hungersnot oder Arbeitslosigkeit entkommen wolten (oder den potatos, ich weiss es nicht), von dort losgefahren sind,  wurde am Hafen ein sehr interessantes Museum eingerichtet, das die Bedingungen auf Auswandereschiffen und so zeigt. War irgendwie nicht ganz so komfortabel. Ausserdem war Cobh der letzte Halt der "Titanic", bevor dieses unsinkable ship seine erste und letzte Begegnung mit den Eisbergen hatte. So alles in allem also doch eine ganz interessante Stadt (und leckeres Minzeis!))

Der Sonntag war recht entspannend, wir haben uns im Kino "No Reservations" (ganz okay) angeschaut und sind dann noch ein bisschen in der Stadt rumgelaufen. Sonst noch Neuigkeiten? Ach ja genau, da am Montag der Freund von Maria, einer meiner 2 Mitbewohnerinnen da war,  (Extra aus Spanien angereist, wie ROMANTISCH ), gab es zu seinen Ehren "Irish Coffee". Muss man hier erwaehnen, weil der naemlich wirklich sehr, sehr lecker ist. Ich lasse mir von meiner Gastmutter das Rezept geben, dann koennen wir zu Hause mal eine "Irish Coffee-Party" machen.

So,ich glaube, das war alles, Ich hoffe, euch gehts allen gut, ob ihr in Muenchen oder auf euren bestimmt grandiosen Studienfahrten seid,

Miss you all, , BYE, Stephanie 

 

19.9.07 17:24
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung